Im Sternschnuppen Regen

Im Sternschnuppen Regen - die Perseiden im August

Es ist wieder soweit! Die August-Sternschnuppen funkeln wieder am Sternenhimmel! <3
Da lohnt es sich den vermeintlichen Ursprungsort ausfindig zu machen!

Ihr fragt euch, wo ihr hinschauen müsst, um die meisten Perseiden zu sehen?

Für Freunde von Bären:

  • Sucht nach dem Sternenmuster "Großer Wagen" im Sternbild "Großer Bär". Verlängert den Abstand der beiden äußeren Sterne des "Wagenkastens" (gegenüber der Deichsel) ca. fünfmal.
  • Ihr landet nun bei Polaris, nahe dem Himmelsnordpol und Teil des Sternenbildes "Kleiner Bär". Verlängert die Linie ca. um die vorherige Länge nochmals weiter und senkt dann leicht den Blick gen Horizont (ca. 3-4 Fingerbreiten).*
  • Ihr seht nun das Himmels-W, Cassiopeia. Direkt in der Umgebung von Cassiopeia, nahe dem Horizont, zeigt sich Perseus mit Medusas Haupt, oder je nach Lichtverschmutzung auch einfach nur ein "Y".

Hier befindet sich der Radiant, also der für uns sichtbare, scheinbare Ursprung der Sternschnuppen (Perseus -> Perseiden).

 

Der Höhepunkt des Meteorschauers findet jährlich um den 12. August herum statt. Da wir fast Neumond haben, werden bei klarem Himmel und bei geringer Lichtverschmutzung sehr viele Sternschnuppen sichtbar sein (laut Nasa 2015 bis zu 100/Stunde).
Hier waren die letzten Nächte leider zu bewölkt, aber mit etwas Glück und guter Wetterlage zeigen sich die Perseiden in den folgenden Nächten ggf. doch noch.

Viel Spaß euch beim Sternschnuppen zählen!

 

*Die o.g. genannten Angaben beziehen sich auf die nördlichen Breitengerade, Münsterland, Blickrichtung Norden, ca. 23-1h. Als weitere Orientierungshilfe: 
- Generell zeigt die Mitte des Himmels-Ws immer Richtung Polaris.

- Zieht man eine imaginäre Diagonale durch den Großen Wagen und verlängert diese Richtung Cassiopeia/Horizont, landet man ebenfalls im Sternbild Perseus.

- Hier findet ihr die o.g. Hilfen noch einmal in einer tollen Darstellung  - ich hatte schon Stift und Zettel bereit liegen um das Ganze nochmals zu verdeutlichen, aber die folgende Seite ist einfach spitze: Sternenhimmel Orientierung leicht gemacht.

perseiden | visovio 082012 | kissinger höhe, hamm
perseiden | visovio 082012 | kissinger höhe, hamm

Das Foto entstand 2012 auf der Kissinger Höhe. Ohne Stativ und Fernauslöser. Was dann auch den berühmt berüchtigten Fotografen-Moment auslöste: Kurz etwas ausprobieren, feststellen, dass der flüchtige Zeitpunkt sich gelohnt hätte es "richtig" anzugehen, resigniert die Kamera wieder einpacken. ;)

 

Ohne Kamera ist ein solches Erlebnis allerdings auch viel intensiver und schöner, die Wahrnehmung ist einfach eine gänzlich andere: Mitten auf einem kleinen Hügel, von Natur umgeben, das Rauschen der Blätter, die kühle Brise auf der Haut, der Blick in den klaren Sternenhimmel und das Regnen der Sternschnuppen um einen herum: das fängt keine Kamera ein.

 

Belohnt wurden wir in der Nacht mit der wohl phänomenalsten Sternschnuppe überhaupt:  fast vier! Sekunden war eine Riesen-Sternschnuppe am Firmament zu beobachten! Ausreichend Zeit, sich etwas wirklich Wunderbares zu wünschen. :)

 



"Die Astronomie zwingt die Seele, nach oben zu schauen, und führt uns von dieser Welt in eine andere."

~ Platon


Weitere Informationen:

(englisch) http://science.nasa.gov/science-news/science-at-nasa/2013/26jul_perseids/ 

(deutsch) http://www.spektrum.de/news/die-perseiden-locken-in-den-lauen-augustnaechten/1360069.

Aktuelle Sternenkarten zur Orientierung je nach Standpunkt http://www.astroviewer.de/aktueller-sternenhimmel.php?lon=7.62&lat=51.96&city=M%C3%BCnster&tz=CET

Sternenhimmel Orientierung: http://www.ajoma.de/html/orientierung.html

Eine Buchempfehlung für Astronomiebegeisterte:  Ian Ridpath (2007): Astronomie. Sterne, Planeten, Beobachtung, Ausrüstung, Sternbilder. München.

 -> Ein kleines, aber überaus feines Büchlein, welches auf 300 Seiten kompakt sehr viel Wissen anschaulich vermittelt und immer wieder zum Stöbern einlädt. :)

 


Foto Copyright Hinweis: cc by-nc-nd 4.0

-> Die Fotografien dürfen mit Nennung des Künstlers [visovio] z.B. auf Pinterest geteilt werden.

Eine kommerzielle Verwendung der Fotos oder eine Bearbeitung/Veränderung der Werke ist dabei ausgeschlossen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0